Gegen den TSV Senden konnte unser Team nach vier sieglosen Partien endlich wieder einen Dreier einfahren. In der ersten Halbzeit musste unsere Elf aber erst einmal drei Schockmomente überstehen. Zuerst musste unser Keeper Valentin Krimmel verletzt ausgewechselt werden. Da kein anderer Keeper zur Verfügung stand, musste Florian Steck diesen Part übernehmen. Dieser zeigte über die restliche Spielzeit eine souveräne Leistung zwischen den Pfosten. Er lies es sich nicht anmerken, dass es sein erstes Mal war 😉. 5 Minuten später musste dann unser Momo nach einem Zusammenprall verletzt vom Platz. Beide Spieler wurden mit dem gleichen Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht.
Zu allem Überfluss traf der TSV auch noch zur 1:0 Führung.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich unser Team komplett unbeeindruckt von diesen Geschehnissen. Sie rackerte und kämpfte und konnte mit schnellen Gegenstößen immer wieder Torchancen erarbeiten. Zwei davon konnte der unermüdlich sprintende Kai Reinert nutzen und somit war das Spiel gedreht. In der 90 konnte dann Marko Maurer einen Konter nach Vorarbeit von Kai Reinert abschließen und das Spiel war damit entschieden.

Am Sonntag geht es gegen den FV Ay, hoffen wir mal das sich der ein oder andere Spieler erholt um wieder 90 Minuten Vollgas geben zu können, damit die nächsten drei Punkte eingefahren werden können.